Samstag, Februar 14, 2009

Valentinstag

Nein, ich habe damit nix am Hut. Der barbie-pinke Tag geht schon aus Prinzip an mir vorüber. Blumen, die doppelt so teuer sind wie sonst und deren Verkauf nur die Industrie unterstützt, ausgerechnet an diesem Tag zu verschenken/zu bekommen, halte ich für vollkommen überflüssig. Das ist mehr was für Diddlinas und Lillifees ... Wehe, sie kriegen heute keine Blumen/Geschenke - dann liebt sie ihr Gspusi nicht genug ;-).
Ob dieses Kommerzspektakel der Idee des Valentin von Terni entspricht, wage ich zu bezweifeln.

Ich geh' dann mal lieber in Ruhe im Wald wandern, denn seit Tagen im Grau scheint heute wieder so richtig von Herzen die Sonne. Das
und die Piccolo zum Frühstück reichen uns doch zum Glücklichsein :-))).

Kommentare:

Frauke hat gesagt…

da lasse ich mich auch nicht mit in den Konsum einbinden, aber jedem das Seine...
Frauke

beadexplorer hat gesagt…

Der Konsum ist die eine Sache. Die andere Sache ist: Brauchen wir wirklich alles auch hier, was die US-Amerikaner feiern? Ich glaube nicht ... Und mal ehrlich, irgendson Geschenk-Krims-Krams vom Liebsten hat doch nicht wirklich was zu bedeuten. Da gibt es andere, bedeutungsvollere Dinge. ;)