Montag, Februar 23, 2009

Faschingsmuffel

Den heutigen Arbeitstag hab' ich also schon mal überstanden. Und igele mich jetzt hier ein. Denn in der Stadt herrscht Ausnahmezustand Rosenmontagsumzug.
Die Stadtautobahnausfahrten sind entweder gesperrt (wegen Sperrung der Innenstadt) oder hoffnungslos überfüllt ... da hilft nur, das Chaos im weiten Bogen zu umfahren. Auch außerhalb der Narrenzone wankten schon am frühen Nachmittag lauter angetüddelte Menschen durch die Straßen, die sich jederzeit ziemlich schmerzfrei vor ein Auto fallen lassen könnten - Hauptsache, der Bierflasche in ihrer Hand passiert dabei nix.

Morgen muss ich noch so einen merkwürdigen Arbeitstag überstehen - im Pyjama oder im Jogginganzug. Traditionell stülpe ich mir faschingsdienstags morgens ein selbst gefertigtes Nachtgespenst-Bettlaken über und bin korrekt gekleidet ... oder ich schlabbere tatsächlich mal im Jogginganzug zur Arbeit ;-). Mal sehen.

Und dann ist der Spuk zum Glück wieder für ein Jahr vorbei.

1 Kommentar:

beadexplorer hat gesagt…

Oh ja, dieser Karneval geht mir auch jedes Jahr auf den Keks. Was machen die Leute da bloß im Fernsehen immer? ;)