Freitag, April 20, 2007

Hmpf!

An meiner Strickfront gibt´s nicht viel Neues - ein neues Paar Socken ist seit ein paar Minuten auf dem Weg zu seiner Empfängerin. Verraten tu ich nix ;-).

Den finanziellen Werkstattschock vom Mittwoch habe ich noch nicht so ganz verdaut -so viele Wollknäule, wie das wären - das tut schon seeehr weh. Zumal ich vorhatte, mir neue Schuhe ;-), vielleicht auch ein paar neue Klamotten zu kaufen und in der Wohnhöhle was umzuräumen und einen neuen Couchtisch beim blau-gelben Möbelhaus zu erbeuten. So geht das natürlich nicht... aber das Auto muss verkehrstüchtig sein, das war es zuletzt nicht mehr, und ich muss damit zur Arbeit fahren. Also gab es keine Wahl...

Auch meine berufliche Zukunft steht mit Beginn des neuen Schuljahres wieder zur Disposition, also werde ich mal das überschüssige Geld (Hä? Welches überschüssige Geld?) beiseite legen und kleine Brötchen backen, bis ich genaueres weiß... dann kann ich, wenn ich viiiiel Zeit habe, wenigstens Wolle kaufen ;-).

Und nicht zuletzt macht mir meine Hand durch die extremen Wetterumschwünge (Oder war´s das Extrem-Fensterputzen am Mittwoch?) wieder arg zu schaffen, Stricken geht grad gar nicht. Dafür habe ich ein Quiltprojekt in der Mache, denn ohne was zu friemeln kann ich nicht sein ;-))). Aber Schmerzen habe ich und die nicht zu knapp. Ich will auf´n Arm, heul!

Trotz allem wünsche ich euch ein wunderschönes Wochenende und vielleicht doch mal nachts einen Regenguss, der die Pollen aus der Luft wäscht ;-). Hatschi! Irgendwann wird alles gut :-))).

Kommentare:

Sibylle hat gesagt…

Häää, Jana wieso steht dein Arbeitsplatz zur Disposition??? Es wird immer kranke oder behinderte geben. Warum solltest du dann arbeitslos werden??? Kapier ich nicht, Jana...

Liebe Grüße von Sibylle

Sibylle hat gesagt…

Ähem, ich meinte kranke oder behinderte Kinder...

Sibylle :)