Montag, März 05, 2007

Restesocken

75 g Grausamkeit, extra im Bild für eine Dame, die sich offenbar vor fast nix fürchtet ;-)... komplett aus Re*ia-Resten zusammen gestammelt und für mich, weil meinen Liebsten ja der Mut, sowas zu tragen, verlassen hat (zum Glück schon am Schaft, nicht erst am Ende der Socken...).
Monstersocken zu stricken macht Spaß, ob sie schön sind, mag jeder für sich selber entscheiden. Ich bin mir hier noch nicht so sicher, es sind ohnehin meine ersten Monster. Sie werden trotzdem meine neuen Wandersocken für Tagestouren, aber nur, wenn ihr jetzt nicht auch noch alle darüber lästert :-)))...
Ich fürchte aber fast, ich habe da ein neues Virus eingefangen, man kann so schön hemmungslos drauflos stricken, und man wird mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit keine Knoten in der Wolle finden. Wäre ja auch nicht wichtig... Den ganzen Tag schon ertappe ich mich bei dem Gedanken an meine vielen gelben und orangefarbenen Reste, au weia...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hi Jana,

also ich finde sie schöööööön, so richtig wirklich schön :)

Lg MAnja

Sibylle hat gesagt…

Huhu Jana, ich liebe Monstersocken!!! Zudem ist jeder Socken wirklich ein unikat!!! Also, warum sollt eich lästern???

Liebe Grüße von Sibylle

Ute hat gesagt…

Jana - superschön, ich liebe diese Monster ja auch, bin aber für meinen GEschmack nicht wirklich in der Lage, die schön hinzukriegen *jaul* ;o)

lieben Gruß an Dich
Ute