Sonntag, Oktober 08, 2006

Förster-Socken






im Schlehdorn...
Dass dieses Paar fertig geworden ist, ist für mich sehr erfreulich. Ich habe ein Nadelspiel frei für neue Schandtaten :-). Diese Regia-Loop in Jäger-Förster-Waldschrat-Grün ließ sich nicht so toll verstricken, quietschte regelrecht über die Nadeln, hat mir am linken Ringfinger eine Druckstelle verursacht, fühlte sich hart und kratzig an. An der Ferse der ersten Socke war einfach mal so der Faden plötzlich zu Ende. Geribbelt habe ich auch oft... Aber Ende gut, alles gut, das Paar hat mein Liebster in sein Herz geschlossen (für mich unerklärlich) und in Größe 44 wiegen die Socken 79 g.

Kommentare:

Steffi hat gesagt…

Hallo Jana!
Wunderschöne Socken und sie haben es verdient gemocht zu werden.
Gut, ich bin nicht wirklich objektiv, ist grün doch meine Lieblingsfarben, aber es sind doch gerade die Socken, eigentlich am schönsten, die die meisten Mucken machen ;-)
Ich schicke Dir liebe Grüße
Steffi

handgemacht hat gesagt…

Ich find die auch wunderschön, kann Deinen Liebsten also gut verstehen!
LG, Barbara