Samstag, Februar 04, 2006

Rumgesaut ;-)

Ein Paar läuft durch den Wald und beschließt dabei, den heutigen Abend mit einer guten Flasche Riesling aus dem Keller zu begehen.
Der Mann holt die Flasche nach dem Spaziergang und trägt sie in die Wohnung... Die Frau meint, zur erfolgreichen Kühlung soll die Flasche im Schlafgemach gelagert werden, bis sie gebraucht wird. Der Mann, ganz folgsam, wendet sich dem Schlafgemach zu - plötzlich: ein dumpfes Peng, ein nicht druckreifer Fluch... die Flasche am Boden, zerbrochen (ganz klar!), ausgelaufen (auch klar!), der Mann fassungslos.
Anstatt friedlich strickend (die Frau) und begeistert surfend (der Mann) im Wohnzimmer sitzen beide wenig später mit Küchenrollen, Mülleimer, Wischeimer, Putzlappen und Staubsauger bewaffnet auf dem Teppichboden des Schlafgemachs und versuchen, die Sauerei zu beseitigen :-).

Stunden später: die Sauerei ist beseitigt, der Müllbeutel ist in der Tonne vor dem Haus, aber im Schlafgemach mit dem ständig offenen Fenster riecht es... bäh. Überflüssig, zu erwähnen, dass die große Lache noch nicht getrocknet ist und fröhlich vor sich hin dünstet.
Möglich, dass das Paar morgen früh leicht
weinselig-angetüddelt erwacht, *hicks*.

Zum Wohl und angenehme Nachtruhe ;-))).

1 Kommentar:

anabel hat gesagt…

Aus diesem Grund empfehlen Ute und ich immer, nur beim Sockenstricken rumzusauen... davon wird man nicht betüdelt ;-))

LG anabel