Donnerstag, Januar 26, 2006

Ich kann´s kaum glauben,

...aber Ester ist mein Zeuge.

Wir waren zusammen im Wollgeschäft, ich nur zum Gucken (ha, ha). Ich wollte ihr doch bloß mal den Laden mit all seinen Schätzen zeigen... so hatte ich mir das zumindest gedacht.
Ich hab´ geredet wie ein Buch, dass sie was kaufen soll. Das würde mir das Kaufen leichter machen, getreu dem Motto "Ich kann dich doch nicht essen sehen und selber hungern". Währenddessen hab´ ich schon unaufhörlich wunderschöne knatschbunte SoWo-Knäule, die in allen Internetshops längst ausverkauft sind und nach denen ich schon ewig sabbere, in meinen Armen gehamstert. 6 waren es zum guten Schluss. Und dann, als es langsam an´s Bezahlen ging, habe ich brav eins nach dem anderen wieder zurück gelegt.
Ich konnte schon im Laden nicht fassen, was ich da tue und wusste, ich würde es gleich draußen auf der Treppe bereuen.
Nein, ich bin nicht stolz auf mich, weil ich standhaft geblieben bin. Stattdessen hab´ ich vorhin schnell noch da angerufen und die Öffnungszeiten erfragt. Morgen, falls ich mich immer noch unheilbar wollsüchtig fühle (und das werde ich wohl...), steht nach der Arbeit ein erneuter Besuch unserer städtischen Kaufrauschmeile an... frau gönnt sich ja sonst nix. Ich bin zu schwach, ich kann, nein, ich will es nicht ändern :-).

1 Kommentar:

Ester hat gesagt…

Hihi.......
das Schaukelpferd grinst sich grad eins......
Und nu futter ich noch einen Muffin (Baylis-Schoko *jaaaammmmmi*) und dann schwing ich den Saugstauber.....
(und im Hintergrund läuft Dieter Thomas Kuhn... ich endecke meine SchlagerCDs wieder... *grinz*)
*üüüüüüber den wolken........*