Sonntag, Januar 22, 2006

Für die Minis

Die Sockenpaare 05 und 06/06 sind fertig, es sind die mit dem Kreuz in der Nähe ;-). Auch, wenn sie klein sind, zählen sie doch mit, oder?
Bildbearbeitung ist noch nicht so meine Stärke...

Alle 6 Sets werde ich im Laufe der nächsten Woche hierhin schicken. Habe heute schon mal mit einer der Verantwortlichen telefoniert und sie freut sich drauf. Es wäre schön, wenn die Sachen dort gut gefallen und auch gebraucht werden.

Auf die 6-fach-Socken habe ich immer noch keine Lust, spiele mit dem Gedanken, mir gegen die Kälte ein Paar Armstulpen zu stricken, am allerliebsten nach Petras Anleitung, aber mir kommen die 60 Maschen im Anschlag so viel vor. Auf das Ribbelmonster habe ich keine Lust, also muss ich noch eine Weile darüber nachdenken...;-))).
Ich sollte ohnehin nicht so viele Ufos anfangen, verliere sonst noch den Überblick und vergesse, weil ich nie was aufschreibe, wie ich Teil 1 gestrickt habe... Ist das das, was in manchen Blogs als Ansauen bezeichnet wird ;-)?

Kommentare:

Sibylle hat gesagt…

Hallo Jana,

ich freue mich, das du wieder an der Nadel hängst ;) Klasse! Du solltest diese Klinik auch in der Gruppe angeben, damit du Unterstützung bekommst... Übrigens, die Depris hab ich hinter mir ;)

Liebe Grüße von Sibylle

Josephine hat gesagt…

Hallo Jana,

der Winter will einfach nicht locker lassen. Da sind warme Socken oder was sonst die Kälte abwehrt immer eine gute Wahl. Die Sonne ist schon untergegangen, und ich mache jetzt einen Surf-Cut vom Netz. Morgen geht's ins Büro. Du schaust hier sicher heute noch vorbei, denke ich. Bis bald und liebe Grüße
Josephine

Petra hat gesagt…

Ich stricke ziemlich fest, habe die Stulpüen aber auch mit 3,5 Nadeln gestrickt. Zugegeben, ich habe grosse Hände. Aber ich habe die Stulpen auch schon verschenkt und bisher haben sie immer gepasst. Das 2 re 2 li-Muster zieht schon ordentlich zusammen und die Zopfraute natürlich auch.

Liebe Grüsse
Petra

Monika hat gesagt…

Hallo Jana,
danke für deinen Besuch in meinem Blog. Ansauen ist genau das was du schon geschrieben hast. Das anstricken von neuer Wolle obwohl noch genug unfertige Sachen daliegen, einfach nur um zu schauen wie die Wolle verstrickt wirkt.
LG Monika