Freitag, Mai 22, 2009

Momentan

... habe ich ziemlich viel um die Ohren. Das Stricken kommt ein bisschen kurz, die Socken wachsen zwar, aber langsam. Allerdings brauche ich trotz aller Hektik hier im Alltag das Draußensein und nutze die freie Zeit lieber dafür.
Gestern auf der Geocaching-Tour hatte ich das Strickzeug zwar im Rucksack, der Wald jedoch war spannender. Jonny Cache, den Schrecken der Geocacher, haben wir zum Glück nicht getroffen ;-), aber ein Feuersalamander lag mitten auf dem Weg und hat sich gesonnt. Es ist immer wieder ein besonderes Erlebnis, einen zu sehen, sind sie doch nicht so häufig anzutreffen - ich freue mich jedes Mal wie ein Kind darüber.
Traurig und völlig überflüssig finde ich es, wenn ich auf Waldwegen von PKWs überfahrene Salamander und Blindschleichen sehe ...

Kommentare:

Frauke hat gesagt…

kennst du auch noch den Luchi von Salamander
frühre hbe ich geglaubt, es gibt sie nur in den Heften
aber hier in Norddeutschland sind sie noch nicht verbreitet, dagegen hatten wir früher Kammmolche im Natur - Teich , sie sahen aus wie kleine Drachen mit ihren roten Bäuchen und Kämmen auf dem Rücken!!
in der es wäre wirklich sinnvoll diese Wege für PKWs zu sperren
für Frösche wird ja schon viel getan
Frauke

strickliese-kreativ hat gesagt…

Was für ein tolles Tier! So einen hätte ich auch ganz gerne mal vor der Linse.
Viele liebe Grüße von Inken