Sonntag, November 09, 2008

Großer Onkel vs. wandersocke


... ich hab´s doch geschafft :-) ...

Die erste Socke ist fertig. Ohne Ribbeln. Passte gleich beim ersten Versuch.
Aber dieses Gefriemel mit den ultrakurzen Stricknadeln - ich kann mir im Moment nicht vorstellen, auf diese Weise zehn Finger für ein Paar Handschuh zu stricken. Nö, so gar nicht.
Ich freu´ mich schon auf den anderen Großen Onkel ... Wer schön sein will, muss leiden.

Kommentare:

Sockenlibeth hat gesagt…

ich bin stolz auf dich !!
und weeß wieder, warum ich keine Fingerhandschuhe stricke ;o)
lg Lisabeth

juliet hat gesagt…

Hallo!

Der sieht ja toll aus. Das muß ich unbedingt auch einmal ausprobieren, wenn denn irgendwann die Stricklust wiederkehrt.

Liebe Grüße,
Jana

klemens hat gesagt…

ich meine, es ist nicht meine art der socke, aber es hat was - durchaus, es hat was. und es sieht richtig cool aus... ich bin gespannt, was du von nummer 2 berichtest :))
liebe grüße
klemens

Sabs hat gesagt…

Sieht klasse aus.... Wie sitzt denn sowas an den Füssen? Ich mag diese Latschen mit so nem ding zwischen den Zehen nicht so gerne, also brauch ich auch nicht solche Socken. Oder doch?
Dir einen lieben Gruss
Sabine

ilona hat gesagt…

wow, jana, respekt! die socke schaut toll aus, kann mir aber vorstellen, dass das ein ganz schönes gefriemel ist, sowas zu stricken!

liebe grüße
ilona