Sonntag, Oktober 19, 2008

Ein schöner Wandertag ...

... im Hochsauerland liegt hinter uns.
Mir gefällt ja die Gegend ausnehmend gut, weil sie mich an meine Heimat erinnert und ich fühle mich bei Wind und Wetter in den Fichtenwäldern dort wohl. Der Liebste motzt zwar immer - er will nicht in ´ner Weihnachtsbaumkultur wandern ;-) - aber er MUSS ab und zu mit mir in Richtung Winterberg ... Außerdem gibt es ja nicht nur Fichten, wie man sieht.


Das Wetter hat sich ja wirklich von seiner allerbesten Seite gezeigt und sogar Outdoor-Stricken war möglich, obwohl ich morgens erstmal Handschuhe angezogen hatte. Aber dann in der Sonne um die Mittagszeit war es doch gemütlich. Inzwischen sind die Socken auch fertig :-).
Ich sitze hier übrigens an einem Rastplatz des "Wanderweges der Deutschen Einheit" (der von Görlitz nach Aachen führt) - das passt ja auch irgendwie zu unserem Hochzeitstag gestern, denn wir zwei Wandersocken sind ja eine sächsische und eine niedersächsische :-))).


Aber überall im Sauerland kann man leider auch noch die Schäden sehen, die der Orkan Kyrill im Januar 2007 angerichtet hat - große Waldflächen, einfach platt gemacht.


Viele schöne Pilze gab es aber auch zu sehen und grad die Fliegenpilze leuchteten so herrlich in der Sonne, so dass der Fotoapparat einfach nicht anders konnte ;-). Eins der Fliegenpilzbilder hab´ ich mir jetzt für den Herbst als Bildschirmhintergrund eingerichtet. So hab´ ich auch, wenn es bald mal wieder regnet, noch was von dem wundervollen Wandertag ...



Hach, ich freu´ mich schon auf´s nächste Wochenende, vielleich spielt das Wetter ja mit und wir können wieder wandern gehen. Das machen wir zwar auch im Regen, aber ehrlich gesagt, ist mir Stricken dann doch lieber ;-).

Kommentare:

ingrid hat gesagt…

Hallo Jana,
auch wir haben gestern den Nachmittag zu einer wunderschönen Herbstwald-Wanderung genutzt,im Schurwald, das ist ein kleiner Höhenzug östlich von Stuttgart.
Wunderbare Mischwälder, schon viel Laub gefallen, überall raschelt es, aber immer wieder auch noch herrliche Färbungen. Wunderbare Ausblicke von der Hochfläche, es war einfach herrlich; und fast am Schluss stand da noch ein Bänkle,
da hätte ich mich gerne in die Sonne gesetzt und gestrickt, aber Strickzeug hatte ich ja nicht dabei.
Liebe Grüße und eine gute Woche mit braven Kindern
Ingrid

Sabs hat gesagt…

Neidisch schau ich auf die Bilder.... Ich wander für mein leben gern, leider hab ich im Moment etwas mit dm Rücken :(
Na ja, stricken kann ich :)
Man muss von alles das positieve sehen :)
Lieben Gruss
Sabine

beadexplorer hat gesagt…

Oh ja, das mit den Waldflächen, die von Kyrill platt gemacht wurden, bricht mir immer wieder das Herz. Wir waren letztes Jahr auf der Wilden Wiese zu einem Spaziergang und machten diese Aufnahmen. Oh, Fliegenpilze!!! Ich will auch mal wieder welche sehen. Viele Grüße, nina