Dienstag, Juli 22, 2008

Mistwetter - Hüttenkoller

Seit Tagen warten wir nun auf besseres Wetter (haben hier starken Regen/es schüttet, ekelige Kälte, ein bisschen Schnee auf den Gipfeln), damit wir mal wieder auf einen Berg klettern können ...
Dafür wachsen die Socken schnell - wenn das so weiter geht mit dem Wetter, muss ich noch das Lechtal abgrasen nach einem Wolleladen für Nachschub ;-). Aber ein bisschen wolligen Vorrat habe ich noch ...



Wir hatten aber auch schon schöne Tage (und schöne Touren), wo ich in den Rastpausen stricken musste ;-).

1 Kommentar:

anabel hat gesagt…

Ich kann Dir gar nicht sagen, wie ich dich beneide...
Wandern und stricken, das möchte ich auch können... also stricken klappt ja schon mal ... nur mit dem Wandern, das muss ich noch hinkriegen. Hach, ich stelle mir das so schön vor, nach einem ausgedehnten Weg irgendwo zu sitzen, die Beine ausruhen zu lassen und mit gutem Gewissen zu nadeln... (für die Venen ist ja das Beste getan worden... )
Aber, ein Anfang ist gemacht: Ab nächsten Sonntag habe ich für jeden (!) darauffolgenden im Kalender eingeschrieben: Familienspaziergang mit Hund.
In der Hoffnung, dass ich mir endlich mal wieder längere Strecken zutraue und meine Familie dran Gefallen findet.
Hach.
Wird schon werden. Hoooooooffentlich.

LG

anabel