Mittwoch, November 28, 2007

Weihnachtsstern mit Foto















Weil ich mit den 60°-Winkeln nicht so gut zurecht kam, hab´ ich letztens kurzerhand bei meiner liebsten Stoffdealerin angefragt, ob sie vor Beginn der Adventszeit noch mal einen Kurs anbietet. Damit ich die Arbeitsgänge kennen- und so einen Stern nähen lerne. Sie bot an. Dienstag Abend. Aus diversen Gründen war ich die einzige Kursteilnehmerin, konnte ihre Aufmerksamkeit genießen und war erfolgreich.
Dieses "Deckchen", was der Stern ja letztendlich ist, bekommen meine Eltern zu Weihnachten geschenkt. Aus dem gleichen Stoff nähe ich die Tischsets, die sie sich gewünscht hatten und die ich eigentlich zum Nikolaus fertig haben wollte, weil es ja ein bisschen blöd ist, so ein speziell weihnachtliches Geschenk erst am Heiligabend auspacken zu dürfen, um es dann gleich für die nächsten 11 Monate im Schrank verschwinden zu lassen. So hätten meine Eltern zumindest für 3 Wochen ein weihnachtliches Gefühl unter´m Teller gehabt ... Aber es ist ja noch nicht Nikolaus ;-), ich geb´ mir Mühe und vielleicht schaffe ich es ja noch bis Mitte nächster Woche. Eins ist ja schon fertig, das zweite muss ich "nur" noch nähen ...

Von Zacke zu Zacke misst der Stern 50 cm. Ich habe einfach mal drauflos genäht, Schnitt gibt es dafür keinen.
Und klar ist auch: das Nähen von solchen 6-zackigen Dingern macht süchtig, schade nur, dass es zu Ostern irgendwie unpassend ist. Ich denke, solche Formen gehören in die Weihnachtszeit, oder?

Kommentare:

Sockenlibeth hat gesagt…

BOAH ! GGGGE...L !
ich muß galub ich mal wieder meine Ma besuchen, die ist Scchneiderin....

lG Lisabeth

Angelika hat gesagt…

Der Stern sieht klasse aus ! Ich hätte keine Hemmungen, zu Ostern ein Sternendeckchen auf den Tisch zu legen :-) Das ist sicher nur eine Frage der Stoffwahl. Schliesslich haben wir das ganze Jahr über Sterne am Himmel, oder ? :-))
Liebe Grüße
Angelika von da, wo der Norden aufhört

Anonym hat gesagt…

i Love this stella
amicalement geneviève