Mittwoch, Oktober 03, 2007

Feiertag? - A hard job!













Nö, das, was ich hier mache, ist nicht zum Feiern ... ich habe mich heute darüber her gemacht, alle Heftfäden und Handquiltstiche aus meiner UFO-Decke von 2004 zu entfernen. Im Winter vor drei Jahren hatte ich damit angefangen, diese 1,50 x 2,00 m große Decke mit der Hand zu quilten. Dann kam ein paar Monate später mein Unfall dazwischen und seitdem liegt die Decke unter meinem Bett ... dafür ist sie mir viel zu schade, aber es ist ausgeschlossen, sie mit Handquilten jemals fertig zu stellen. Ich hatte ja schon mal eine Decke zum Maschinenquilten gegeben und bin von dem Ergebnis begeistert. Dieser hier gönn´ ich jetzt das gleiche Schicksal, aber dazu müssen eben alle Fäden raus und die Einzelteile erneut gebügelt werden. Die ganze Arbeit wieder aufzutrennen, ist schon schmerzlich und gar nicht entspannend. Jeder, der schon mal eine Decke mit der Hand gequiltet hat, weiß, wovon ich rede ...

This quilt I sew in winter 2004 and I planned to quilt it by hand. But in september 2005 I had an accident and now it isn´t possible for me to finish it by hand.
Today I eliminated all the stitches, it was a two-hours-job. Later I will press the layers again and they will be quilted by a long-arm-machine ... It´s expensive, but my last quilt is a real dream now.
The size of the present quilt is 59" x 79" and it was a little bit hard to sink all my work ...

1 Kommentar:

Anne-Mette hat gesagt…

Hallo Jana.
Was für eine Arbeit...mir tat es ja richtig leid zu lesen, womit du dich gestern beschäftigt hast. Ich kann dir gut verstehen, dass du zu den Entschloss kam. Der Quilt sieht sehr schön aus und es wäre Schade, solltet es untern Bett bleiben.
Liebe Grüsse
Anne-Mette