Mittwoch, Mai 30, 2007

Will färben!

Manch einer nennt es Matschen ...
Ich habe mir überlegt, dass ich jetzt auch anfangen will - immerhin hat es noch vier Monate seit der Ansteckung gedauert, bis nun der Ausbruch der Färberitis bei mir unmittelbar bevor steht.
Was mir allerdings etwas Sorgen bereitet: Bei Ewa hab´ ich gestern gelesen, dass das Farben-Auftragen mit Mathematik zu tun hat. Ich liiiiebe Mathematik, will mich doch aber hierbei nicht mit komplizierten Berechnungen rumschlagen. Ich könnte die Farbe ja auch einfach draufkippen und drauf hoffen, dass die Wolle wildert... denn das soll sie dann doch! Oder ist das Ganze doch schwieriger, als ich dachte???
Macht mir doch mal Mut ;-)))!

Kommentare:

ilona hat gesagt…

hallo jana!

das mit der mathematik hab ich auch gelesen ... und ich mag mathe üüüüüüüberhaupt nicht. ich hab vier weiße stränge daheim, die nach farbe lechzen und werd mich am samstag erstmalig ins abenteuer stürzen. keine ahnung wie ich's machen werde, wahrscheinlich einfach drauflosfärben und schauen, was dabei herauskommt. also nur mut, augen zu und ran an die farbtöpfe! *ggg*

lg
ilona

Karina Baumgart hat gesagt…

Hallo Jana,

nur Mut, nur Mut ............
Ich habe letztens die noch gewickelte Dogge einmal so herum und einmal anders herum in zwei verschiedene Farbtöpfe gesteckt. Die Wolle aber vorher eingeweicht, sodaß sie den farbsud besser aufnehmen kann.
Verstrickt ist diese Experiment noch nicht. Das bleibt noch etwas spannend.

Also , viel Spaß beim Färben
Karina

christiane hat gesagt…

Hallo Jana,

also, es geht auch ganz gut ohne die Rechnerei. Habe anfangs auch gemessen, gerechnet, die Stränge genauso gewickelt wie berechnet und dann kam doch was anderes raus.

Heute färbe ich einfach drauf los und habe beim Stricken die Überraschung - oder Spannung, je nach dem - wie die Wolle mustert. Kann sehr gut damit leben und es macht trotzdem - oder gerade deswegen Spaß! Also nur Mut!

LG Christiane, die auch unbedingt wieder matschen will...

steffi hat gesagt…

Weiste was, Du nimmst Dir mit der ganzen Rechnerei die Freude und den Spaß. Lasse einfach Deinen Ideen freien Lauf und matsche mit den Farben, die Dir gefallen. Das macht es so richtig spannend und Du wirst sehen, wieviel Freude Dir das macht. Und da kommen immer wieder andere Sachen raus. Und das wildern kommt mit der Zeit von ganz alleine.
Ich wünsche Dir ganz viel Spaß und freue mich schon auf Deine gebunteten Stränge.
Liebe Grüße
Steffi