Freitag, Februar 23, 2007

Dauerbrenner ;-)

Dieses Paar Socken, einen Op*l-Traumf*nger, habe ich im letzten September angefangen. Ich war von dem einzigen Knäuel, das ich mir aus der Kollektion gegönnt habe, sehr angetan. Aber so angestrickt, och nö ... das Stricken hat nicht wirklich Spaß gemacht. Und weil ich immerzu was besseres zum Stricken gefunden und mich hiervor so gegruselt habe, hat es so lange gedauert. An meine Füße kommen diese Grausamkeiten nicht. Schade, wo ich sie doch für mich geplant hatte. Ich denke, ich werde sie dem Ostermarkt beim Arbeitgeber spenden. Mal sehen, ob sich ein begeisterter Käufer findet. Ansonsten kriegt sie Ester, die sich "opfert" ;-).
Von ihr stammt auch das tolle Weihnachtsgeschenk-Sockenbrett. Sie muss geahnt haben, dass ich auch eins wollte. Darauf lassen sich die Socken doch wirklich fein präsentieren... Gut, dass ich keinen Ehrgeiz drauf verschwendet habe, rauszukriegen, wo man sie herbekommt. Irgendwann wird alles gut ;-).
Ach so: Größe 39/40, 64 g, Muster von Oma überliefert: 3re-1li, gestrickt auf Ta*umis (die sind klasse, obwohl ich Bambus sonst nicht sooo sehr mag), keine Knoten (!). Das hätt´ ich doch fast vergessen ;-).

1 Kommentar:

Steffi hat gesagt…

Hallo Jana!
Also ich finde diese Opalis sehr sehr schön. Ich mag die Farbkombi und auch die Musterung.
Gut, es bringt Dir nichts, aber mir schon, denn ich habe ein schönes Sockenbildchen bei Dir gesehen :-)))
Liebe Grüße an Dich
Steffi