Sonntag, April 25, 2010

saturday stroll 16/2010


Ein wie immer viel zu kurzes, lustiges cache-Wochenende bei strahlendem Sonnenschein und himmlischen Wohlfühltemperaturen liegt hinter mir. Gestern war ich mit J. im Ebsdorfer Grund unterwegs und heute mit G. im Lahntal. An beiden Tagen trafen wir auf ungewöhnliche locations für caches:

... einen Schacht, in dem es mir allein zu gruselig gewesen wäre,

... das Ufer eines kleinen Sees, in dem ich im letzten Sommer schon mal schwimmen war, nachdem die letter box gefunden war,

... wie immer auch im Wald und die caches hier sind mir am liebsten,

... eine Viehweide mit Tränke ... der cache wird doch wohl nicht da drin sein???

Doch, er ist da drin - und das unerwartet kalte Wasser sorgte für Abkühlung :).


... eine Drachenhöhle ;)
- aber den Schatz hatte der Drache zum Schutz vor dem Troll dann doch ganz woanders versteckt. Wir sind an steilen Berghängen abseits von Wegen auf und ab gekraxelt, um den gut verborgenen Geheimnissen von Wichteln und Drachen auf die Spur zu kommen.

1 Kommentar:

ingrid hat gesagt…

Hallo Jana,
welch schöne ERinnerung, Ebsdorfer Grund - ich habe mal zwei Jahre oben in Moischt gewohnt.
Herzliche Grüße
Ingrid