Samstag, Juni 27, 2009

# 25/2009


Wolldrachen - Bambus
Muster: Dehnungsfuge
Größe: 40
Gewicht: 67 g
64 Maschen auf 2,5 mm Rundnadeln

Mit dieser Wolle habe ich mich ziemlich schwer getan, obwohl es so sonnige Gute-Laune-Farben sind, die mir da ausgesucht habe. Sie ist recht dünn und trotz Rundstricknadeln, mit denen ich fester stricke, ist mir leider kein gleichmäßiges Maschenbild gelungen. Aber vielleicht gibt sich das ja nach der ersten Wäsche. Wenn nicht, ist es auch nicht tragisch, bleiben die Socken doch bei mir.
Wenn ich nachher noch mal das Städtchen unsicher mache, kriegen sie ihren ersten Ausgang.

Nun habe ich noch eine "normale" SoWo auf den Nadeln und wenn daraus irgendwann demnächst mal Socken geworden sind, wage ich mit einem Leinenstrang aus der Drachenhöhle ein neues Materialexperiment ... Immer diese Viren ;-) ...

Kommentare:

bollwerk hat gesagt…

hach, was sind die aber schön! herrlich. mein bambussträngelchen liegt hier auch noch... und harrt der nadeln.
entzückt: herr k

strickliese-kreativ hat gesagt…

Also, auf dem Bild kann ich keine Ungleichmäßigkeiten erkennen. Ich finde Deine Socken einfach nur schön und gut gelungen.
Viele liebe Grüße von Inken

Anonym hat gesagt…

...ja, das gibt sich nach der ersten Wäsche - die ploppt richtig auf. Das sie dünner erscheint, liegt schlicht an der Tatsache, dass ich keinen Autoclaven hier habe zum Dämpfen...
Grüßle
Christiane