Montag, April 20, 2009

# 16/2009

Ich konnte mich für keins der Sockenbilder entscheiden. Sie sind alle während einer Pause bei meiner Wanderung auf dem Kerry Way entstanden - irgendwo zwischen Killarney und Kenmare.
Die Ente - Paddy, ein echter Ire, wie man sieht - gehört jetzt zu meiner Quietscheenten-
Sammlung, an der Annette nicht ganz unschuldig ist, denn sie hat vor langer Zeit mal die ersten Exemplare an den Rand meiner Badewanne gebracht ...




Regia Kaffe Fassett, # 4259
Größe 40/41
64 Maschen auf 2,5er Knit Picks Rundnadeln
Gewicht: 73 g

Dieses Wöllchen zu stricken hatte ich mir schon lange vorgenommen. Die Socken bleiben auf jeden Fall bei mir, so schön rot/entsetzlich bunt wie sie sind ... und ich habe die Dehnungsfuge mal auf der Ferse weitergeführt.

Irgendwie finde ich immer mehr Gefallen am Sockenstricken mit zwei Rundnadeln, denn ich stricke damit viel fester und für mich ist es einfach komfortabler als mit 4 Nadeln. Obwohl ich darauf auch nicht ganz verzichten werde ...

Kommentare:

Sockenlibeth hat gesagt…

sehr schöne Spckli und super IDee mit der Fuge in der Ferse APPLAUS

liebgrüss Lisabeth

bald ist Pfingsten ;o)))

wollsocke hat gesagt…

....die socken habe ich auch ud ich finde die superschön....hahah und der erpel ist auch klasse...endlich ein entenmann an der badewanne....
annette

Anna hat gesagt…

Sehr schöne Socken! Tolle Farbkombi. Und Du hast sie sehr schön präsentiert.

Lieben Gruß, Anna

Claudia hat gesagt…

Die Socken sind wunderschön!!und der Erpel ist klasse!!:-))
liebe Grüße,
Claudia

wollfaden hat gesagt…

Ohhhhhhhhh sind die schön.Schön,daß Du wieder heil angekommen bist.