Sonntag, Mai 06, 2007

Rumgefummelt. Erfolglos.

Irgendeine Minirüsche.
Die von der Hippezippe wahrscheinlich. Auf dem Läppi des Liebsten ergoogelt und angefangen zu stricken.
128 Maschen? Auf einer 16 cm langen Nadel? Dreimal gezählt. Beim zweite-Nadel-Rausziehen ein paar fallen gelassen. Die dann neu angeschlagen. Wieder ge-/verzählt. Irgendwann alle Maschen beisammen gehabt und links gestrickt. Zur Runde geschlossen und festgestellt, dass entweder eine oder mehrere der Nadeln verdreht sind. Nachgedacht (und gaaanz leise geflucht). Geribbelt und wieder mal festgestellt, dass Schmusipusi an den Socken nix für mich ist. Solides 3re-1li tut´s auch meistens :-).

Und außerdem soll frau wahrscheinlich eben nicht, wenn sie drei Singles hier beherbergt, noch einen vierten in die Welt setzen... trotzdem wächst und gedeiht er, aber mit 3re-1li. Böse wandersocke ;-))).

1 Kommentar:

Ester hat gesagt…

Huhu Wanderrüsche,

probier es doch mal mit toe ups und als abschluss eine Minirüsche - finde ich für meinen Teil viiiiiel angenehmer zu stricken und kommt im Endeffekt aufs gleiche raus :-)

Sonnige Grüße, die

EierlikörEster *hicks*