Sonntag, September 11, 2005

Zwangspause, leider...

Ich könnte heulen - bin mit Inlinern hingefallen und habe mir am 08. September die rechte (!) Hand gebrochen.
Nun ist erst mal nix mehr mit Nähen, Stricken, Fotografieren...Ich hoffe, dass die geplante OP gut verläuft und schnell vergessen ist, damit ich weiter machen kann mit den Sachen, die mir wirklich Spaß machen.

Euch allen, die mich hier besuchen und euch, die mir über die Yahoo - Groups Mut gemacht haben, ganz, ganz vielen Dank. So viel Beistand baut mich schon auf.

Ich kriege eine STRIMA *freu* und dann geht´s halt damit weiter. Und wenn ich wieder zupacken kann, fotografiere ich mal meine Miniquilts, dann kann ich die wenigstens zeigen.

Kommt mich einfach trotzdem immer mal besuchen, ich bin kein Typ, der lange still halten kann!

Das Foto von der knallroten Gipspfote erspare ich uns und außerdem ist es heute sehr trübe hier, kein gutes Fotolicht ;-)))

Jetzt gehe ich wieder eines von meinen tausend Büchern lesen...bin auch für Literaturtipps dankbar! Ciao ,bis demnächst!

Kommentare:

Sibylle hat gesagt…

Hallo Jana,

du hast dir ja einen schönen Blog zusammengezaubert! Klasse. Wenn du magst, kannst du mich auch verlinken. Ich bin auf der unten stehenden Seite zu lesen ;)

Liebe Grüße und gute Besserung für die Hand

Sarah hat gesagt…

Hallo Jana :o)

Danke fürs Verlinken.

Für deine OP am 15. wünsch ich dir ganz viel Glück. Hoffentlich bist du bald wieder strickfit. Aber lesen tu ich auch gerne, hast du einen Lieblingsautor? Oder Autorin?

Liebe Grüssle Sarah
*dievorlauterBücherundWolleschongarkeinen Platzmehrhat*

ewa hat gesagt…

was liest du den gerne? etwas spannendes vielleicht? dann kann ich dir die bücher von jean-christophe grangé empfehlen. ich glaube er hat nur 4 geschrieben, aber mehr verkraftet man (frau) so oder so nicht in einem zug ;-)
und noch mal gute besserung!
liebe grüße
ewa